Preise für Datenschutz-Leistungen

Auch hier rechne ich nach Aufwand ab.

Eine monatliche Grundgebühr berechne ich bei der dauerhaften Beauftragung als Datenschutzbeauftragte. Dann trete ich als Ihre Ansprechpartnerin gegenüber Behörden und anderen Dritten auf und Sie können meine Kontaktdaten auf Ihrer Webseite sowie gegenüber offiziellen Stellen angeben. Dafür fällt die Verwaltungspauschale an.

Hinzu kommen Leistungen wie beispielsweise

  • Bestandsaufnahme
  • Anpassung der betroffenen Prozesse und Strukturen
  • Festlegung der Rechtsgrundlagen und des Zwecks der Datenverarbeitung sowie ggfs. Dokumentation von Interessenabwägungen
  • Implementierung von Informationspflichten, Betroffenenrechten und Löschkonzepten
  • Anpassung der Datenschutzorganisation
  • ggf. Bestellung als Datenschutzbeauftragte gegenüber der zuständigen Stelle
  • Festlegung von Reaktionsmechanismen bezüglich Datenpannen
  • Organisation von Meldepflichten
  • Anpassung der Dienstleistungsbeziehungen
  • Aufbau der Dokumentation
  • Anpassung der IT-Sicherheit
  • ggf. Anpassung der Betriebsvereinbarungen
  • Erstellung von Konzepten für technische und organisatorische Maßnahmen (TOM)
  • evtl Datenschutz-Folgeabschätzungen
  • Gewährleistung von Erfüllung der Meldepflichten
  • jährliche Berichte und Dokumentationen

Die Abrechnung der Einzelleistungen erstelle ich nach Aufwand.
Der Stundensatz beginnt bei 80 EUR (ggfs auch höher).
Der Tagessatz liegt bei 500 EUR.
Hinzu können Auslagen für Fremdleistungen (IT-Sicherheit, juristische Experten für Detailfragen) kommen. Diese werden grundsätzlich vor Inanspruchnahme mit den Kunden abgestimmt.

Es hat sich bewährt, eine Vorbesprechung beim Kunden mit den wichtigsten Beteiligten und der Geschäftsleitung zu machen. Hierbei kann eine allererste Besichtigung des Betriebes den zu erwartenden Umfang der Tätigkeit näher eingrenzen.

Für eine ca. dreistündige Vorbesprechung und “Begehung” rechne ich pauschal 180 EUR ab (inkl Anfahrt bis 50 km). Bei anschließender Beauftragung wird der Betrag angerechnet.


Sie haben Fragen?
Na, dann fragen Sie doch gleich hier:


Ich habe den Hinweis zur Speicherung meiner Angaben in der Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme diesen Bedingungen zu.

Für den Fall, dass Sie mir eine Email über das Kontaktformular schicken, zitiere ich den entsprechenden Abschnitt aus meiner Datenschutzerklärung:

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentare sind geschlossen.