Datenschutz

Online und offline

Das Thema Datenschutz ist wichtig für

  • alle, die Webseiten ins Netz stellen und somit in der Verantwortung für die von ihnen genutzten Daten stehen;
  • dies gilt auch, wenn Sie Datenerhebung und -Nutzung gar nicht selber willentlich veranlassen, sondern ‘nur’ Services nutzen wie Google Maps, Google Analytics, Webfonts, Besucherstatistiken, soziale Medien, Bezahldienste, Newsletter-mailer, Kontaktformulare und viele andere Dienste;
  • Betriebe und Vereine – für alle, die beruflich oder im Ehrenamt mit Daten von Privatpersonen umgehen.

Die Umsetzung von Datenschutzgesetzen und -Vorschriften ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Spätestens, als im Mai 2018 die Umsetzungsfrist für die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) abgelaufen ist, hat die pflichtgemäße Beachtung dieser Vorschriften an Bedeutung gewonnen.

Unternehmen und Vereine sind dazu verpflichtet, Datenschutz in allen Belangen zu gewährleisten, darüber regelmäßig zu berichten und klarzustellen, wie sie mit den Daten ihrer KundInnen, PatientInnen und MitarbeiterInnen umgehen.

Daher berate ich Firmen, Vereine und Privatpersonen zum Thema Datenschutz/-Umsetzung, IT-Sicherheit u.a.. Sowohl online als auch “offline” im Betrieb.

Ich bin Dekra-zertifizierte Datenschutz-Fachkraft. Das bedeutet, ich berate meine KundInnen zum Thema Datenschutz und bin auch als Datenschutzbeauftragte tätig. Ferner habe ich jahrzehntelang als ausgebildete Rechtsanwalts-Fachangestellte in Rechtsanwaltskanzleien gearbeitet. So macht es mir nichts aus, mich auch mal mit trockenen Themen zu beschäftigen und gelegentlich Gesetzestexte zu lesen. Das gehört (auch) zu meinem Arbeitsalltag.

Mehr zu den von mir angebotenen Tätigkeiten ergibt sich auch aus der Seite Preise/Datenschutz.


Sie haben Fragen?
Na, dann fragen Sie doch gleich hier:


Für den Fall, dass Sie mir eine Email über das Kontaktformular schicken, zitiere ich den entsprechenden Abschnitt aus meiner Datenschutzerklärung:

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentare sind geschlossen.